Gemeinsame Sache beim Thema cyber security

Der VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik hat mit seinen Mitgliedsunternehmen einen Schritt in Richtung cyber security getan. Um möglichst gut gegen digitale Angriffe geschützt zu sein, wollen die Mitglieder an einem Strang ziehen. Dazu dient ihnen eine Plattform für den Austausch von Sicherheitsinformationen.

Die große Angst der Unternehmen ist der Verlust wertvoller Informationen rund um Forschung und Entwicklung, IT und Produktion. "Die Crux ist jedoch, dass viele Unternehmen nicht ausreichend IT-Spezialisten finden, die zum einen die Digitalisierung intern vorantreiben und zum anderen die Organisation vor externen Angriffen schützen", sagt Ansgar Hinz, CEO des Technologieverbandes VDE.

Die Plattform "CERT@VDE" des Verbandes soll es Unternehmen des Mittelstands künftig ermöglichen, anonym und einfach Wissen zur Thematik auszutauschen. Hinz: "Wir wissen, dass viele kleinere Unternehmen nicht über die Ressourcen für eigene Computer Emergency Response Teams (CERTs) verfügen."

Fotocredits: VDE / Uwe Noelke