Trotz Wirtschaftswachstum: Viele deutsche Haushalte sind überschuldet

Obwohl Deutschland sich fast schon wieder von der Wirtschaftskrise erholt hat, kommt der Aufschwung bei der Bevölkerung nur mäßig an: Noch immer sind 6,58 Millionen Haushalte so sehr überschuldet, dass sie in naher Zukunft nicht in der Lage sein werden, ihren Zahlungsverpflichtungen nachzukommen. Der Prozentsatz stieg 2013 im Vergleich zum Vorjahr sogar von 9,65 auf 9,81 Prozent an.

Besonders betroffen: ganz Junge und ganz Alte

Im Vergleich zu 2004 ist der Prozentsatz der Verschuldeten, die jünger als 20 Jahre sind, von 2,84 auf 12,45 % gestiegen. Bei den 20- bis 30-Jährigen sieht es nicht viel besser aus: Mussten 2004 noch 10,35 % die Hilfe einer Schuldenberatung wie www.schuldendirekthilfe.de in Erwägung ziehen, waren es 2013 gleich 16,27 %, also über 1,5 Millionen Deutsche. Ein bedenklicher Trend zeichnet sich auch bei den Senioren ab. Rund 110.000 Senioren über 70 waren 2013 überschuldet, was eine Steigerung von 42,3 % gegenüber 2004 bedeutet. Auch zwischen den Geschlechtern zeigen sich große Unterschiede. Zwar hat sich der Anteil der Frauen unter den Schuldnern leicht erhöht, dennoch waren 2013 4,2 Millionen Männer überschuldet, aber nur 2,4 Millionen Frauen.

Bremer am häufigsten verschuldet

Auch regional zeigen sich große Unterschiede. Bremen ist mit einer Quote von 13,9 % das Bundesland, in dem prozentual gesehen die meisten Schuldner wohnen. Es folgen Berlin (13,1 %), Sachsen-Anhalt (12,4 %) und Nordrhein-Westfalen (11,3 %). Nur in Bayern (7,0 %), Baden-Württemberg (7,9 %), Thüringen (8,9 %) und Sachsen (9 %) müssen weniger Menschen eine Schuldenberatung aufsuchen als im bundesdeutschen Durschnitt. So überrascht es auch nicht, dass München die Landeshauptstadt mit den prozentual gesehen wenigsten Schuldnern ist. Probleme zeichnen sich vor allem in den im Strukturwandel begriffenen Ruhrgebietsstädten Dortmund und Duisburg sowie der Hauptstadt ab. Hier beträgt die Quote zwischen 13 und 15 %.

Keine Besserung in Sicht

Bei einem durchschnittlichen Schuldenbetrag von 33.500 Euro summieren sich die Gesamtschulden aller deutschen Schuldner auf über 220 Milliarden Euro. Die Wirtschaftsauskunftei creditreform rechnet nicht damit, dass der Schuldenberg der Deutschen in den nächsten Monaten kleiner werden wird. Sie prognostiziert im Gegenteil sogar einen weitern Anstieg der Schuldnerquote.

Image Credit: thinkstockphotos, 483767355, iStock, tetmc