ÖPNV-Rekord: Einnahmen so hoch wie nie zuvor

Das Jahr 2016 war gut für den öffentlichen Personennahverkehr. Laut Statistischem Bundesamt (Destatis) wurde mit den ÖPNV- Beförderungseinnahmen eine Rekordsumme erzielt. 17,5 Milliarden Euro wurden mit dem Transport der Passagiere erwirtschaftet. Auf die öffentlichen Unternehmen entfielen 15 Milliarden Euro, auf die gemischtwirtschaftlichen Unternehmen 0,63 Milliarden Euro und auf die privaten Unternehmen 1,87 Milliarden Euro.

Insgesamt verzeichnet das Amt einen Anstieg um 2,3 Prozent im Vergleich zu 2015. Der Anstieg ist laut Destatis eine kontinuierliche Entwicklung. Im Fünfjahresvergleich mit 2011 sind sie um 1,5 Milliarden oder 9,4 Prozent angestiegen. 11,4 Milliarden Fahrgäste wurden 2016 befördert, was einem durchschnittlichen Ertrag von 1,53 Euro pro Kopf und Fahrt entspricht.

Fotocredits: ADAC